Datenschutzerklärung für Website2018-06-28T16:36:11+00:00

Datenschutzerklärung

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Anbieterkennzeichnung

(1) Diese Datenschutzerklärung ist unserer Meinung nach weitgehend überflüssig, da ohnehin jede Website unter geltendes Recht fällt (Telemediengesetz, Bundesdatenschutzgesetz, EU-Datenschutzgrundverordnung). Wir nutzen die gleichen Statistik-Tools wie Millionen andere Websites auch, und wissen aufgrund der Anonymisierung der IP-Adressen nicht, wer unsere Website besucht. Wir wissen auch nicht, wer sich tatsächlich hinter Emails verbirgt, die uns gesendet werden.

(2) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind Daten, die auf Dich persönlich beziehbar sind, also Name, Adresse, Email-Adressen, Nutzerverhalten, etc..

(3) Diensteanbieter dieser Website gemäß § 13 Telemediengesetz (TMG) und verantwortliche Stelle gemäß. § 3 Abs. 7 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ist die Hanfpartei, siehe dazu unser Impressum.

(4) Gehe davon aus, dass die NSA und die deutschen Geheimdienste (Bundesnachrichtendienst, Verfassungsschutz, MAD) trotz https-Verschlüsselung und gegen geltendes Recht alles aufzeichnen, was Du im Internet tust. Jeder Website-Besuch, jeder Email-Inhalt, jeder Facebook-Kommentar, etc. – alles wird aufgezeichnet und bei Bedarf entschlüsselt und gelesen. Und wer Alexa und ähnliche Wanzen zum Shoppen nutzt, dem ist Datenschutz ohnehin komplett egal.

2. Verarbeitung und Weitergabe personenbezogener Daten

Unser Internetangebot umfasst nur 2 Arten personenbezogener Daten: Dein Newsletter-Abo und Deine Emails an uns. Wir leiten Deine Emails oft intern weiter (zur Kenntnisnahme oder Bearbeitung / Beantwortung). Das ist in Deinem Interesse – sonst hättest Du Sie uns ja nicht geschrieben. Wir geben Deine Daten nicht an Dritte weiter – außer, wenn Behörden uns zur Herausgabe zwingen.

Die einzigen personenbezogenen Daten, die wir „verarbeiten“, sind die Daten unserer Mitglieder. Jeder Bundesvorstand, Landesvorstand, Kreis- und Ortsverbandsvorstand erhält Tabellen mit Daten derjenigen Mitglieder, für die er zuständig ist. Die Schatzmeister der Verbände, die Mitgliedsbeiträge verwalten, sehen durch unsere Kontoauszüge die Bankverbindungen der Mitglieder. Diese Daten geben wir natürlich auch nicht freiwillig weiter.

3. Rechte auf Auskunft und Widerruf

(1) Du hast das Recht, von uns jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu Dir bei uns gespeicherten Daten, sowie zu deren Herkunft, Empfängern oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Um es kurz zu machen. Wir speichern nur an uns adressierte Emails sowie die Daten, die Sie uns beim Newsletter-Abonnement senden (angegebener Name und Mailadresse). Der Name, den Du dabei angegeben hast, kann auch ein Phantasiename sein. Deine Mailadresse kann so gefaked sein wie hubert.huckeduster@yahoo.de oder rosetta.ruebenkraut@gmail.com oder Gerhard Schröders Haarfarbe. Wir haben keine Ahnung, wer Du wirklich bist.

(2) Wenn Du Deine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt hast, kannst Du diese jederzeit widerrufen.

(3) Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richtest Du bitte per E-Mail an info@hanfpartei.org oder an die im Impressum genannte Adresse. Auf Wunsch löschen wir Deine Emails an uns (aber warum schreibst Du uns, wenn Du nicht willst, dass wir Deine Mails bearbeiten und dazu speichern?). Aus unserem Newsletter kannst Du Dich selbst austragen.

4. Keine Datensicherheit, nirgends und bei niemandem

(1) Die Gewährleistung der Sicherheit Ihrer Daten ist auch bei uns selbstverständlich nicht gegeben. Datensicherheit ist eine Fiktion. Nur ein vollkommen zerstörter Computer ist ein sicherer Computer. Deine Datenübertragungen an uns und alle anderen Websites werden in jedem Fall von NSA und Verfassungsschutz entschlüsselt und mitgelesen.

(2) Wir haben unsere Webseiten mit https verschlüsselt. Mehr können wir nicht tun, und es ist unserer Meinung nach auch überflüssig, weil auf unserer Website keine wichtigen geheimen Daten übertragen werden.

(3) Deine Emails an uns speichern wir auf dem Server unseres Webhosters 1und1 Internet SE, aber auch auf den privaten PCs unserer Funktionsträger / Aktivisten. Dort sind sie selbstverständlich nicht sicher. Wir verschlüsseln keine Emails. Haben wir versucht, ist aber gescheitert, weil keiner mitmacht. Wenn Du verschlüsselte Mails wünscht, sende uns keine Mails. Wirklich entzückend, wenn Du glaubst, Geheimdienste könnten keine verschlüsselten Mails lesen.

(4) Wenn Du also vollkommen zu Recht kein Vertrauen in die Datensicherheit auf unseren privaten PCs hast und besorgt bist, dass Dritte Deine Mails an uns lesen, sende uns keine Emails und schimpf weiter von Deinem Sofa aus auf die Politik.

(5) Wenn Du besorgt bist, dass Dritte durch einen unberechtigten Zugriff auf die privaten PCs unserer Vorstände Deine Mitgliedschaft sehen, werde kein Mitglied und weine weiter in Dein Kissen.

4.a. Links

Wir haben Links auf unsere Facebook Seite, Facebook-Gruppe, unseren Twitter Account und andere Webseiten gesetzt. Sobald Du auf einen Link klickst, wissen wir – ebenso wie alle anderen Webseitenbetreiber – nicht, wie die verlinkte Seite Deinen Datenschutz handhabt. Wir weisen Sie darauf hin, dass z.B. Facebook sehr viele Deiner Daten speichert, verarbeitet und vermarktet. Würde Facebook das nicht tun, würde es mangels Einnahmen nicht existieren.

Wenn Du sicher gehen willst, dass Deine Daten durch einen Klick auf einen Link nicht ungeschützt sind: Klicke auf keinen Link. Auf keine Webseite im gesamten Internet. Mit anderen Worten: Verlasse das Internet und schimpfe. Wie ein Rohrspatz. Hilft bestimmt.

5. Erhebung personenbezogener Daten bei Lese-Nutzung

(1) Wenn Du unsere Webseiten lediglich liest, also wenn Du Dich nicht zur Nutzung der Webseiten anmeldest, registrierst oder uns sonst Informationen übermittelst, erheben wir keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die Dein Browser übermittelt, um Dir den Besuch der Webseiten zu ermöglichen. Diese werden in einer Protokolldatei beim Server unseres Webhosters 1und1Internet SE gespeichert.

Jeder Datensatz besteht aus:

  • anonymisierter IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • übertragener Datenmenge
  • Webseiten, von der die Anforderung kommt
  • Bildschirmgröße
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Deinem IQ
  • Deiner Schuhgröße
  • Wie lange Du die Luft anhalten kannst
  • Wie oft Du „Das Leben des Brian“ gesehen hast

(2) Wie bei mindestens 90% aller Websites werden bei Nutzung unserer Webseiten Cookies auf Deinem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Deiner Festplatte dem verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (in diesem Fall also uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, unsere Website nutzerfreundlicher zu machen und Zugriffszahlen zu ermitteln. Vor allem verhindern sie, dass Besucher mehrfach gezählt werden und die Zugriffszahlen verfälschen.

Wir setzen Cookies dazu ein, um Browser für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Du über einen Account bei uns verfügst. Andernfalls müsstest Du Dich für jeden Besuch erneut einloggen.

Diese Webseiten nutzen Cookies in folgendem Umfang:

  • Transiente Cookies (temporärer Einsatz)
  • Persistente Cookies (temporärer Einsatz)
  • Third-Party Cookies (von Drittanbietern)
  1. b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Du den Browser schließt. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies, die wir zum Beispiel bei der Nutzung des Warenkorbes im Online-Shop verwenden. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Webseiten zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Du Dich ausloggst oder den Browser schließt.
  2. c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Du kannst die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
  3. d) Du kannst Deine Browser-Einstellung entsprechend Deinen Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Du kannst auch ein Anti-Cookie-installieren, z. B. „Better Privacy“. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Du dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseiten nutzen kannst. (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/betterprivacy/).

(3) Diese gespeicherten Informationen werden getrennt von eventuell weiter bei uns angegeben Daten gespeichert. Insbesondere werden die Daten der Cookies nicht mit Ihren weiteren Daten verknüpft.

6. Newsletter

(1) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Dir nach Angabe Deiner E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-EMail an die angegebene EMail-Adresse senden, in welcher wir Dich um Bestätigung bitten, dass Du den Versand des Newsletters wünschst. Sofern Du den Wunsch nach dem Empfang des Newsletters bestätigst, speichern wir Deine E-Mail-Adresse so lange, bis Du den Newsletter abbestellst. Die Speicherung dient alleine dem Zweck, Ihnen den Newsletter senden zu können. Des Weiteren speichern wir jeweils bei Anmeldung und Bestätigung Ihre IP-Adressen und die Zeitpunkte, um einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu verhindern.

(2) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein die E-Mail-Adresse. Diese wird bei Widerruf vollständig gelöscht.

(3) Deine Einwilligung in die Übersendung des Newsletters kannst Du jederzeit widerrufen. Den Widerruf kannst Du durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link erklären. Deine angegebenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

(4) Die von Dir gegebene Einwilligung hat den folgenden Wortlaut:

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons, auch Tracking-Pixel genannt. Dies sind Ein-Pixel-Bilddateien, die auf unsere Webseiten verlinken und uns so ermöglichen, Ihr Nutzerverhalten auszuwerten. Dies erfolgt durch Erhebung der in § 4 genannten Daten sowie Web-Beacons, die Ihrer E-Mail-Adresse zugeordnet und mit einer eigenen ID verknüpft werden. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID.

Die so erhobenen Informationen speichert der Newsletter-Anbieter auf seinem Server in bei unserem Webhoster 1und1 Internet SE. Sie können diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem Sie den gesonderten Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklicken. Ein solches Tracking ist auch dann nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter jedoch nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking.

7. Einsatz von Statistik Tools wie Google Analytics

(1) Diese Webseiten benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseiten durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseiten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseiten wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseiten auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseiten-Betreiber zu erbringen.

(2) Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

(3) Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseiten vollumfänglich werden nutzen können.

(4) Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten/bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.3

(5) Diese Webseiten verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet Eine direkte Personen-Identifizierbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Aber nur, was das betrifft.

(6) Die Nutzung von Google Analytics erfolgt in Übereinstimmung mit den Voraussetzungen, auf die sich die deutschen Datenschutzbehörden mit Google verständigten. Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html  sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

(7) Wir nutzen auch WordPress Statistik Tools. Mit diesen Tools werden die unter Punkt 5.(1) genannten anonymen Daten zu Statistikzwecken gesammelt, damit wir sehen, was unsere Besucher interessiert und was nicht. Diese Tools sind auf dem 1und1-Server installiert und geben im Gegensatz zu Google Analytics keinerlei Daten an Google oder andere Dritte weiter.

Um per „opt-out“ die Erfassung Deiner ohnehin anonymisierten (!) Besucherdaten zu verhindern, wird für ein Jahr ein Cookie in Deinem Browser gespeichert (sofern er dies zulässt). Hier hast Du die Auswahl:

Das ist mir sowas von egal, zumal meine Daten eh anonym sind

oder

Ich bin ein ängstlicher Jammerlappen und will nicht einmal, dass Euch meine anonymisierten Besucherdaten zu besseren Statistiken verhelfen.

Diese Statistikdaten sehen nur die Administratoren unserer Website. Unseres Wissens hat auch der Webhoster 1und1 keine Zugriff auf die WordPress Statistik Tools. 1und1 sammelt allerdings ebenfalls Zugriffszahlen (dort allerdings nur begrenz brauchbar, da bots / crawler / spider – Softwarebesuche mitgezahlt werden).

8. Einbindung der Dienste Dritter (YouTube & Co)

(1) Wir haben YouTube-Videos in unsere Website eingebunden, die auf http://www.youtube.com gespeichert sind und von unserer Webseiten aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Du die Videos abspielst, werden die in Abs. 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

(2) Durch den Besuch auf der Webseite erhalten Drittanbieter die Information, dass Du die entsprechende Unterseite unserer Webseiten aufgerufen hast. Zudem werden die unter § 4 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob dieser Drittanbieter ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Du eingeloggt bist, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Du bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt bist, werden diese Daten direkt Deinem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen.

(3) Wir bieten Ihnen die Möglichkeit sich für unsere Dienste mit Facebook-Connect anzumelden. Eine zusätzliche Registrierung ist somit nicht nötig. Zur Anmeldung werden Sie auf die Seite von Facebook weitergeleitet, wo Sie sich mit ihren Nutzungsdaten anmelden können. Hierdurch werden ihre Facebook-Profil und unser Dienst verknüpft. Durch die Verknüpfung erhalten wir automatisch von der Facebook Inc. Ihre öffentlichen Profildaten und Ihre E-Mail-Adresse. Die Verknüpfung ist für andere Facebook-Nutzer nicht sichtbar. Wir können nicht auf Ihr Profil posten.

Weitere Informationen zu Facebook-Connect und den Privatsphäre-Einstellungen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen der Facebook Inc.

(4) Der Plug-in-Anbieter speichert diese Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseiten. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseiten zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter richten müssen.

(5) Unsere Webseiten können die Google Maps API verwenden, um geographische Informationen zu Gliederungen, Vereinigungen oder Veranstaltungen der Hanfpartei oder sonstigen Orten visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California, 94043) auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Besucher der Webseiten erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen, die Sie in der „Privacy Policy“ abrufen können.

(6) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

9. Urheberrecht

(1) Texte, Bilder, Grafiken, Sound, Animationen und Videos sowie deren Anordnung auf den Internetseiten der Hanfpartei unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze.

(2) Es ist ausdrücklich gestattet und erwünscht, unsere Webseiten-Texte unter Creative Commons frei zu veröffentlichen. Bedingung ist ein Link auf die Quelle (unsere entsprechende Webseite) sowie eine Setzen der Canonical-URL auf unsere entsprechende (kopierte) Original-Webseite.

(3) Wir weisen darauf hin, dass auf den Webseiten enthaltene Werke teilweise dem Urheberrecht Dritter unterliegen. Durch die Hanfpartei kann in der Regel keine Lizenz zur Nutzung erteilt werden.

(4) Die Hanfpartei, das Logo der Hanfpartei und der Domain-Name genießen namensrechtlichen Schutz.

10. Haftung

(1) Die Hanfpartei stellt alle Informationen und Bestandteile der Webseiten nach bestem Wissen und Gewissen zusammen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann nicht übernommen werden. Ebenso wenig haftet die Hanfpartei für etwaige Schäden, die beim Abrufen oder Herunterladen von Daten durch Computerviren verursacht werden. Die Hanfpartei kann keine Gewähr für die Verfügbarkeit der Webseiten sowie der auf ihr bereitgestellten Funktionen oder Bestandteilen davon übernehmen.

(2) Soweit ein wegen unzutreffender Beiträge geltend gemachter Schaden nicht bereits nach anderen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen von der Haftung ausgeschlossen ist, wird er der Höhe nach durch den tatsächlich entstandenen und nachgewiesenen Schaden begrenzt,

11. Geltungsbereich

Die Datenschutzbestimmungen sind als Teil des Internetangebotes der Hanfpartei zu betrachten. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Für die Nutzung von Hanfpartei.org gilt deutsches Recht.

Die Hanfpartei behält sich vor, diese Datenschutzbestimmungen jederzeit ganz oder teilweise zu ändern.

12. Abrufbarkeit der Datenschutzbestimmungen

Du kannst diese Datenschutzbestimmungen von jeder Seite der Webseiten unter dem Link „Datenschutz“ abrufen und ausdrucken.

Für Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz erreichst Du uns unter info@hanfpartei.org.

Stand der Datenschutzbestimmungen: 26.04.18

 

Zu guter Letzt

aus ditze.net, freigegeben vom Autor (Copyleft: Wer diese Datenschutzbestimmung abwandeln, recyclen oder kopieren will, darf das gerne machen – auch ohne Quellenangabe und von mir aus auch kommerziell. Kommentare dazu gerne auf Twitter.)

Präambel

Artikel 12 der EU-Datenschutzgrundverordnung (kurz: DSGVO) fordert, dass ich Ihnen „in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form [und] in einer klaren und einfachen Sprache“ erkläre, was hier auf dieser Webseite geschieht. Da ich dabei nicht davon ausgehen darf, dass Sie fünf Jahre Informatik, Jura oder Raketeningenieurwesen studiert haben, soll ich hier also Klartext schreiben. Das mache ich doch gerne.

§1 Hosting

Diese Website wird offiziell gehostet von „meiner“ Firma. Diese Firma hat das Hosting ausgelagert an einen großen europäischen Hosting-Anbieter. Ich privat habe mit meiner eigenen Firma für diese Domain [ditze.net] (noch) keinen schriftlichen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, ich habe mir aber im Innenverhältnis mündlich versichert, dass ich (geschäftlich) meine (privaten) Hosting-Daten immer sehr gewissenhaft behandeln werde.

§2 Google Analytics und sonstiges Tracking

Diese Website nutzt Google Analytics und auch die Standard-Wordpress-Statistiken. Oh Mein Gott! Ihre Zugriffe auf diese Website werden sicherlich auch in den USA gespeichert. Und es kommt noch schlimmer: auch mit Google habe ich noch keinen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Wieso? Der Google-Standard-AV-Vertrag hat 18 Seiten, muss in doppelter Ausfertigung nach Irland geschickt werden und legt mir nahe, meine sonstigen Anmerkungen zum Vertrag postalisch nach London zu senden. Hier können Sie den Vertrag mal nachlesen. Und es kommt noch besser: würde ich die Buchstaben der Datenschutzgrundverordnung wörtlich auslegen, z.B. Artikel 28 Abs. 3 (h), müsste ich persönlich meine Auftragsverarbeiter gelegentlich besuchen und überprüfen, ob die das alles richtig machen. Also ganz praktisch: ich fahre zum Google Rechenzentrum, klingele an der Pforte und sage dann: „Hallo, hier ist Ihr Auftraggeber, der Ditze aus Mellnau. Ich wollte mal gucken, ob Sie auch wirklich alles richtig machen.“ Alles klar?!

§3 Weitere Plugins

Sie haben noch nicht genug? Ok, dann weiter. Diese Website nutzt ein paar Plugins. Diese Plugins machen allerhand: ein paar beschleunigen die Website, ein anderes sorgt für schöne Optik, Fußnoten, Social Sharing Buttons, E-Mailalerts, Fotogalerie oder besonders schöne Sitemaps, die dazu führen, dass Sie diese Website überhaupt finden konnten. Wie dem auch sei: nahezu jedes dieser Plugins sendet am langen Ende Ihre IP-Adresse an die Server, die benötigt werden, damit Sie hier eine hübsche Website sehen können. Habe ich mit jedem dieser Plugin-Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag? Na, was meinen Sie? Ich verrate es Ihnen: Nein! Und warum? Weil auch das völliger Quatsch ist. Oder wollen Sie mir jetzt ernsthaft nahelegen, ich solle auf meiner privaten, von mir selbst bezahlten und völlig werbefrei gehaltenen Webseite, die ich in meiner Freizeit mit viel Liebe bestücke, nun wirklich losgehen und zu jedem Plugin was ich hier nutzen will einen umfangreichen Auftragsverarbeitungsvertrag abschließen? Ich sage Ihnen was: wenn Sie nicht wollen, dass meine Website Ihre IP-Adresse weitergibt, dann kommen Sie doch einfach nicht hier her.

§4 Kontaktaufnahme

Nun zur Kontaktaufnahme: Falls Sie mir eine E-Mail senden, müssen Sie damit leben, dass ich Daten von Ihnen erhalte. Ich sehe dann Ihre E-Mailadresse, eventuell auch Ihre IP-Adresse und wenn ich mir richtig Mühe gebe und den X-Header Ihrer E-Mail händisch auswerte, kann ich eventuell sogar sehen, wie der Computer heißt, von dem aus Sie die Nachricht geschrieben haben. Das ist keine Zauberei oder Hackerkunst, sondern ein Internet-Standard. Wer den lesen kann, kommt an diese Daten. Das ist technisch bedingt – und schon seit vielen Jahren so. Falls Sie mir ungefragt Ihre Daten zusenden, dürfen Sie davon ausgehen, dass ich Ihre E-Mail genauso gut oder schlecht behüte wie alle meine übrigen E-Mails auch. Sollten Sie sich irgendwann mal überlegen, dass ich die von Ihnen ungefragt zugesandte E-Mail löschen soll, dürfen Sie mich höflich darum bitten – versprechen tue ich aber nichts. Auch hier gilt: wenn Sie damit nicht leben können, senden Sie mir bitte keine E-Mail zu.

§5 Kommentare

Weiter im Text: Thema Blogposts. Sie können hier gerne einzelne Meldungen kommentieren. Aber erneut gilt auch hier: Sie müssen davon ausgehen, dass ein paar Daten über Sie erfasst werden. Die IP-Adresse, der Name und die Mailadresse. Immerhin: beim Namen und der Mailadresse können Sie mit Pseudonymen arbeiten – oder einfach lügen, das ist okay für mich. Bei der IP-Adresse wird es etwas schwieriger – aber hey, wenn die Ihnen zu privat ist, nutzen Sie doch TOR oder einen Proxy. Once again: Love it or leave it.

§6 Cookies

Sie wissen was ein Cookie ist? Nein? Ok, das können Sie hier nachlesen. Manche Menschen haben Angst vor Cookies, weil sie glauben, dass man damit herausbekommen kann, ob sie (diese Menschen mit der Angst) gestern Abend auf einer Porno-Seite waren oder sich insgeheim für satanistische Nazischergenmusik interessieren. Deswegen möchte kaum jemand, dass eine Website Cookies speichert. De facto ist es aber so, dass Websites ohne Cookies heute kaum noch funktionieren. Und so lange nur First-Party-Cookies eingesetzt werden, ist das mit dem Tracking der Nazi-Porno-Seiten nicht möglich. Diese Website nutzt bestimmt auch Cookies – allerdings nur die „guten“ First-Party-Cookies. Third-Party-Cookies habe ich zumindest nicht bewusst in diese Website integriert.

§7 Abmahnungen

Bevor Sie mich wegen eventuell fehlender, unvollständiger oder nicht ausreichend durchdrungener Aspekte der DSGVO abmahnen, berücksichtigen Sie bitte die Worte der zur Einführung der Verordnung zuständigen EU-Justizkommissarin Věra Jourová. Die sagte in einem Interview mit der ZEIT wörtlich: „Es geht [bei der DSGVO] um gesunden Menschenverstand und Verhältnismäßigkeit. Wenn Ihnen jemand eine E-Mail schreibt und Ihnen zugesteht, dass Sie seine Daten verwenden dürfen, dann ist doch klar, dass er Ihnen eine Einwilligung erteilt. Im Übrigen sanktionieren die Datenschutzbeauftragten nicht nur, sondern beraten auch. Meine Prognose ist, dass sich die Behörden auf die Anbieter konzentrieren, die den größten Schaden verursachen können, die die meisten Daten verarbeiten.“

Darüber hinaus verweise ich hier auch gerne auf eine Aussage des deutschen „Vaters“ der DSGVO, Jan Philipp Albrecht. Er schreibt in seinem Blog wörtlich: „Was hingegen nicht eintreten wird, ist dass […] die Aufsichtsbehörden und irgendwelche Abmahnanwälte plötzlich eine ganz andere Gangart gegenüber all den kleinen Unternehmen, Einzelunternehmern, Vereinen und Bloggern einlegen werden.“ Sie dürfen davon ausgehen, dass ich beiden Akteuren im Falle einer Abmahnung hiervon berichten werde.

§8 Schlussbestimmungen

Last but not least: Ich sehe mich als Teil der Hackerszene und habe eine positive Grundhaltung zum Thema Datenschutz. Auch deswegen habe ich schon vor Jahren mir meine eigene Homecloud gebaut, die Website auf TLS/SSL umgestellt, den Mailserver ins Intranet gehoben und ein paar Jahre später sogar eine eigene Haus-„KI“ programmiert. Das Thema liegt mir wirklich am Herzen. Wenn ich dann allerdings sehe, mit welcher handwerklichen Qualität die Datenschutzgrundverordnung in Deutschland ausgerollt wurde, komme ich als politisch interessierte Privatperson zu dem Schluss, dass ich nicht über jedes Stöckchen springen will und kann, was der Gesetzgeber mir hier hin hält. Wenn Sie gerne ordentliche Datenschutzerklärungen von mir lesen wollen, besuchen Sie bitte meine geschäftlichen Websites – dort läuft alles nach Vorschrift.